Zunftnews 2020

INTHRONISATION ZUNFTMEISTER 2020:

Bilder: Heinz Steimann AZM

Mehr Bilder

INTHRONISATION ZUNFTMEISTER 2020:

FAHNENSTELLEN BEIM DESIGNIERTEN ZUNFTMEISTER 2020:

Im zweiten Anlauf im richtigen Loch

Nach alter Tradition der Wey-Zunft wurde zwischen dem BOT und der Inthronisation am Wohnort des neu gewählten Zunftmeisters die Zunftfahne gehisst.

Am Dienstag, 7. Januar 2020, trafen sich einige Zünftler und Freunde von Rolf und Agi Birchler zu diesem traditionellen Anlass vor deren trauten Heim in Rothenburg. Bei einem Apero an der frischen Luft konnte dem VK2020 unter der Leitung von VKP Richi Huber genüsslich beim Fahnenstellen zugeschaut werden.

Da das erste Loch zu nahe am Loch des Wäscheständers war, musste noch ein zweites Loch für den Fahnenmasten gegraben werde. Danach klappte aber alles bestens und die Fahne konnte bei wunderbaren Alphornklängen von Agi und einem Freund gehisst werden.

Kurzfristiger Domizilwechsel

Das zu Hause des Zunftmeisterpaares ist jedoch nicht für so eine grosse Gästeschar ausgelegt. So wurde das Nachtessen im Clubhaus des Tennisclub Rothenburg serviert. Nebst einem feinen Risotto und einem selbst gemachten Dessertbuffet konnte bei dieser Gelegenheit auch gleich der neue Zunftmeisterwein getestet werden. Eine sehr gute Wahl, lieber Rolf!

Anfänglich mussten die Speisen noch selbst geschöpft werden, bis sich dann die beiden Enkeltöchter von Rolf und Agi um den jeweiligen Nachservice bemühten. Das Weibelpaar Remo und Esther kümmerte sich mit seinen Kindern Eileen und Flynn um den Abwasch.

Das Fazit aus diesem Abend war somit die Gewissheit, dass unser neuer Zunftmeister und sein Weibel bereits ab dem ersten Anlass als Einheit zusammenstehen. Genauso muss es sein…

Nun freuen wir uns auf die vielen Anlässe, welche jetzt laufend folgen werden, und hoffen, dass die Fahne jeden Tag viel Freude bereitet.

Text: Benno Zurfluh

Bilder: Heinz Steimann AZM

Mehr Bilder

FAHNENSTELLEN BEIM DESIGNIERTEN ZUNFTMEISTER 2020:

STIMMUNGSVOLLE BOT-GV IM CASINO:

Ein überraschender Bot 2020!

87 Zünftler verabschiedeten unseren Zunftmeister 2019 Hebi Lörch und seinen Weibel Edgar Ming mit grossem Applaus. Drei neue Kandidaten wurden willkommen geheissen und zum neuen Zunftpaar 2020 wurden Rolf Birchler als Zunftmeister und Remo Bucher als Weibel gewählt.

Herzlichen Dank dem scheidenden Wey-Zunftpaar

Um 17 Uhr eröffnete Präsident Roger Gehri den Bot. Mit einem Glas Prosecco stiess er mit 86 Zünftlern auf ein erfolgreiches neues Jahr an. Nach dem gemeinsamen Singen unseres Zunftliedes wurde das Protokoll der Herbst-GV genehmigt. Unsere drei Jungzünftler Peter Hagenbuch, Markus Kollerund Till Rigert überraschten das Zunftpaar, das sie während des ganzen Jahres begleiten durften, mit einem dreitägigen Aufenthalt in Kitzbühel. Drei neue Kandidaten, Pascal Stocker, Vincenzo Valles und Ivan Wey, wurden herzlich willkommen geheissen.

Zum Schluss des ersten Teils konnte Zunftmeister Hebi Lörch auf ein gigantisches Zunftjahr zurückblicken. Bei seinem Rückblick durften die eindrücklichen Bescherungsfahrten, der unvergessliche Güdismontag und die vielen freundschaftlichen Begegnungen mit Zünftlern und Fasnachtsgewaltigen nicht fehlen. Er dankte der ganzen Zunft für das ihm entgegengebrachte Vertrauen, für die grosse Unterstützung und die tolle Kameradschaft. Mit grossem Applaus dankten die Zünftler dem Zunftmeister 2019 und seinem Weibel für ihr grosses Engagement.

Ein herzliches Willkommen dem neuen Wey-Zunftpaar

Die Spannung war gewaltig spürbar, als die Zunftmeister-Wahlkommission, ZM Hebi Lörch, AZM Werner Rast und Präsident Roger Gehri, mit humorvollen Sequenzen und herrlichen Bildern die angespannten Zünftler auf die richtige oder auch falsche Spur lockten. Mit einem tosenden Applaus wurde der neue Zunftmeister 2020 – Rolf Birchler – gefeiert. Auch der neue Weibel wurde auf gebührende Art vorgestellt: Remo Bucher wurde mit riesigem Applaus als neuer Weibel willkommen geheissen. Beide Zünftler wurden ehrenvoll in ihr Amt gewählt, beide bestätigten Annahme der Wahl.

Für den designierten Zunftmeister Rolf Birchler bedeutet die Wahl eine grosse Überraschung und eine riesige Freude. Er stellt die Fasnacht unter das Motto „Ob im Schritt oder Galopp, d Fasnacht mit em Birchler wird top!“.

Ausgelassene Bot-Unterhaltung

Das VK 19 lud unter dem Motto „Gestrandet in der Karibik“ zur traditionellen Bot-Unterhaltung. Ausgeflippte und abgestürzte Zünftler trafen sich in der Karibik zu Sonne und Alkohol, um die anstrengende Arbeit zu Hause und die Alltagssorgen zu vergessen.

VKP Roger Hammer mit seinem ganzen VK 19 dankte den Zünftlern für die rege Teilnahme an den Mondscheinfahrten.

Richi Huber wird in Zusammenarbeit mit Hebi Lörch das VK 20 führen.

Viele Gratulanten

Nach einem feinen Nachtessen aus der Casino-Küche erschien eine grosse Menschenmenge, um unserem neuen Zunftmeister Rolf Birchler und seinem Weibel Remo Bucher die Aufwartung zu machen. Das LFK mit Präsident Roland Fischer, begleitet von allen Fasnachtsgewaltigen, die Galli-Zunft Kriens und die Frohsinn-Gesellschaft Stans mit grossem Gefolge gratulierten dem neuen Wey-Zunftpaar herzlich. Sie freuen sich auf viele gemeinsame Stunden und wünschen Rolf Birchler und und der ganzen Wey-Zunft eine rüüdig schön galoppierende Fasnacht 2020!

Text: Beat Fischer AZM

Bilder: Heinz Steimann AZM

Mehr Bilder

BOT-GV 2020:

Zunftmeister 2020

Zunftmeister 2020, Rolf Birchler

Zunftmeister 2020 mit Weibel

ZM 2020 Rolf Birchler mit Weibel 2020 Remo Bucher

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.